THE HIDDEN ART PROJECT

Malte Lenz

B: 53.1455063, L: 8.2132058

ASCHE

Zu Beginn würde ich dir ans Herzen legen, das vorliegende Bild in Ruhe anzuschauen und wirken zu lassen. Was für Assoziationen hast du persönlich, wenn du dieses Bild betrachtest? Nachdem du dies getan hast kannst du weiterlesen, wenn du meine Gedanken zu dem Bild hören willst.

Bei dem vorliegenden Bild handelt es sich um ein Selbstporträt, dass sich mit dem Prozess der Selbstoffenbarung befasst. Das Werk ist mit Ölfarben auf einer 100x70cm großen Hartfaserplatte gefertigt worden und im Verhältnis zu vielen meiner anderen Werke fiel der Arbeitsprozess bei diesem Bild recht strukturiert aus.

Zu sehen ist hier der Moment des sich öffnens, die Anhebung der Hände die zuvor die zarte Blume im Inneren verdeckt und beschützt haben. Die Figur tritt aus einem verrauchten Hintergrund hervor, der Härte der Vergangenheit, die von ihm verlangt hat sein Inneres zu verschließen um es vor Schaden zu bewahren.

Die Zeit der Mühsal ist vorbei und während der Großteil des Körpers durchs Feuer gebrannt hart und zu Stein wurde, hat sich ein anderer Teil aufgelöst und in Asche verwandelt. Im Inneren der Figur hat sich die Asche gesammelt und zusammen mit dem Wasser, dem weichen und lebensspendenden Aspekt im Inneren, schuf es einen Nährboden in dem eine prächtige Blume heranwachsen konnte.

Alle Beiträge

Christopher Boffa Blank
Mehr über Christopher Boffa Blank
Bernhard Weber-Meinardus
Mehr über Bernhard Weber-Meinardus
Vanessa Clara Engelmann
Mehr über Vanessa Clara Engelmann
Laura Keppel & Carolin Werel
Mehr über Laura Keppel & Carolin Werel
Séneca Jurado van Bürck
Mehr über Séneca Jurado van Bürck