THE HIDDEN ART PROJECT

Isabella
Marquart

Glaskunst | Malerei

Isabella Marquart (sie/ihr), geboren 2000 in Duisburg, aufgewachsen in Oldenburg, entschloss sich 2020 ihr Bachelorstudium der Illustration an der HAW Hamburg aufzunehmen. Dort fokussierte sie sich schnell auf die Bereiche Kinderbuchillustration, Comic, Animation und analoge Drucktechniken. Ihr Illustrationsstil ist geprägt von knalligen Farben und analog oder digitalerzeugten Strukturen und Mustern. Als Bildschaffende sieht sie zu dem die Verantwortung und Möglichkeiten der politischen Teilhabe in ihren Illustrationen und Malereien. Intersektionale queerfeministische Kämpfe liegen ihr dabei besonders am Herzen. In der Vergangenheit nahm Isabella Marquart an Ausstellungen wie „The Hidden Art Project: Kunst statt Kommerz“, der Alumni Ausstellung der Oldenburger Kunstschule, dem Comicfestival Hamburg oder „Drawing women out of the shadows“ in Bologna teil und bereitet sich zur Zeit auf ein ERASMUS Semester vor.

Die gehängte Bilderserie besteht aus 5 Aktmalereien zum Thema
„Reclaiming female intimacy“; ein Versuch den Male Gaze in der
Malerei zu verlernen.

Künstler*
innen